Iudica: Ein deutsches Online-Schiedsgericht geht 2015 an den Start

Der Rechtsanwalt und Steuerberater Axel Hellinger aus Bonn möchte mit seinem Online-Schiedsgericht Iudica das Rechtswesen in Deutschland aufmischen. Die meisten Anbieter von Verfahren der Online Dispute Resolution kommen aus dem anglo-amerikanischen Bereich – zu denken sei nur an ODR-Provider wie Modria, ZipCourt, eQuibbly (alter Post zu diesem Anbieter hier) oder SettleNow (alter Post zu diesem Anbieter hier).

Der Anbieter Iudica soll als Schiedsverfahren organisiert sein und auf die klassischen B2C-Konstellationen des E-Commerce ausgerichtet sein. Dabei soll Iudica auch die Möglichkeit haben die eingereichte „Klage“ anhand der hochgeladenen Beweise auf seine Plausibilität zu überprüfen.

Rechtsanwalt Hellinger geht davon aus, das Projekt Iudica Anfang 2015 launchen zu können.

Mehr Infos über RA Hellinger unter: http://hellinger.eu

Über Iudica berichtete: http://www.ruhrpottstartups.de/2014/online-basierte-gerichtsbarkeit-wie-man-zeit-und-geld-spart-zeigt-axel-hellinger-mit-seinem-gruendungskonzept-iudica/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>